Der Psychologische Dienst der Lobetalarbeit

1009

Der Psychologische Dienst ist ein eigenständiges Geschäftsfeld im Bereich der Behindertenhilfe der Lobetalarbeit. Er hat seit mehr als 40 Jahren die Funktion eines begleitenden Dienstes und ist fester Bestandteil einer interdisziplinären Arbeitsweise innerhalb der Lobetalarbeit. Die Mitarbeiter des Psychologischen Dienstes, zu denen niedrigschwellig und schnell Kontakt aufgenommen werden kann, stellen als zentraler Fachdienst ein breitgefächertes Angebot an psychologischen Dienstleistungen zur Verfügung.

Als unabhängiger Fachdienst bietet der Psychologische Dienst Menschen mit geistiger Behinderung, insbesondere dem Personenkreis mit komplexem Hilfebedarf sowie zusätzlichen psychischen Störungen und herausfordernden Verhaltensweisen, vielfältige psychologische Hilfen an.

Der Zuständigkeitsbereich des Psychologischen Dienstes, der alle Altersgruppen einschließt (Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren), umfasst das gesamte Spektrum der stationären, teilstationären sowie ambulanten Leistungsangebote der Lobetalarbeit im Rahmen der Eingliederungshilfe:

  • Wohnen
  • Werkstatt für behinderte Menschen
  • Tagesförderstätte sowie
  • Tagesbildungsstätte.

In seiner ethisch-fachlichen Grundausrichtung orientiert sich die Arbeit des Psychologischen Dienstes an der UN-Behindertenrechts- und UN-Kinderrechtskonvention sowie am Inklusionsgedanken, der von Leitprinzipien wie sozialer Teilhabe, Autonomie und Selbstbestimmung getragen ist.

1009

Ansprechpartner

Andreas Lemli
Fuhrberger Straße 219
29225 Celle

Telefon: 05141 401-395
Fax: 05141  401-449

a.lemli@lobetalarbeit.de 


Sekretariat
Karin Schwuchow
Fuhrberger Straße 219
29225 Celle

Telefon: 05141 401-327
Fax: 05141  401-449

k.schwuchow@lobetalarbeit.de

Based on mch: web.mag