Müllsammelaktion im Stadtteil Neustadt

251

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Berufsbildungsbereichs der Lobetalarbeit beteiligen sich an der Sauberkeit in der Celler Neustadt

Der Berufsbildungsbereich der Lobetalarbeit bietet ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine berufliche Orientierung und Weiterentwicklung. Durch kontinuierliche Bildungsbegleitung und qualifizierte Kompetenzanalyse erfolgt eine individuelle Förderung. Teilhabe am Arbeitsleben, die Verbesserung der Zukunftschancen und Lebensperspektiven stehen im Fokus aller Förderungen und Weiterentwicklungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Berufsbildungsbereich befindet sich in einer Außenstelle im Stadtteil Neustadt.


Im Rahmen des Unterrichtes wurde das Thema Mülltrennung und Müllverwertung von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern intensiv behandelt. Als Abschluss erfolgte die Erkundung des Fuhserandwegs. Ziel war die praktische Wiederholung des Themas und die gleichzeitige Befreiung des Fuhserandwegs von Unrat. Dabei ist jedem erschreckend aufgefallen, wie viel Müll einfach so in der Natur entsorgt wird.  


Um zu sehen, ob und wie viele Abfälle sich erneut angesammelt haben, ist das Team vier Wochen später noch einmal den gleichen Weg abgegangen. Kurzerhand wurden aus der Lobetaler Gärtnerei Müllzangen ausgeliehen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sofort mit der Aufräumaktion begonnen. Der Schreck darüber, wieviel sich in dieser kurzen Zeit wieder angesammelt hat, war groß. Für viele war es ein „Aha-Erlebnis“ - erfahren und erleben zu müssen, wie die Menschen mit unserer Umwelt umgehen. Immer wieder kam die Frage auf: „Warum schmeißen die Leute ihren Müll einfach in die Büsche, auf die Wiesen oder ins Wasser? Das muss doch nicht sein!“ 


Als Resultat dieser Initiative kam von allen der Wunsch, in regelmäßigen Abständen die nähere Umgebung im Stadtteil Neustadt sauber zu halten.

Das Team des Berufsbildungsbereichs

 
 
 
Das könnte Sie auch interessieren

Based on mch: web.mag