Klassenfahrt an die See

128

Pünktlich am Donnerstag, den 26. Oktober 2017 um 10.30 Uhr konnten wir, die Klasse „Primar a“ und Schüler der Klasse „Sek-I b“, nach West Bargum aufbrechen. Nach mehreren Stunden Fahrt ohne Stau auf der Autobahn erreichten wir in unser Feriendomizil.

Schnell bezogen wir unsere Betten, um dann das Gelände zu erkunden. Bei sonnigem, aber typisch für die Nordsee, windigem Wetter haben wir viele Dinge entdeckt, mit denen wir uns ausgiebig beschäftigen konnten.                 

Nach einer erholsamen Nacht und frisch gestärkt von einem reichhaltigem Frühstück, haben wir uns auf den Weg nach Sankt Peter-Ording gemacht.

Dort angekommen, fuhren wir zur Freude der Schüler und zum Ärger der Fahrer über den Strand zum Parken. Zum Glück hat sich keines unserer Fahrzeuge festgefahren, obwohl es einige Bedenken gab. So ein Tag am Strand macht hungrig und müde.

Am nächsten Tag zog ein starker Sturm auf, so dass wir beschlossen mit dem Zug nach Sylt zu fahren und dort das Sylter Aquarium zu besichtigen. Es war so stürmisch, dass wir fast weggepustet worden sind.

Sonntags war von dem Orkan fast nichts mehr zu spüren, so dass wir die geplante Fahrt mit der Fähre nach Föhr unternehmen konnten.

Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei und am Montag hieß es dann schon wieder Koffer packen  und Abfahrt nach Celle.

U. Zakfeld

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

128

Ansprechpartner

Melanie Warnecke
Unternehmenskommunikation
Fuhrberger Str. 219
29225 Celle

m.warnecke@lobetalarbeit.de

Based on mch: web.mag