HBG-Schüler zu Besuch bei uns

196

Am 23. November 2017 bekam die Tagesförderstätte in der Amelungstraße Besuch vom Religionskurs der Klassen 8LS und 8S1 des Hermann-Billung-Gymnasiums. Eine Woche zuvor waren zwei Mitarbeiter der Tagesförderstätte Amelungstraße dort im Religionsunterricht und stellten nicht nur den Beruf des Heilerziehungspflegers vor, sondern berichteten von ihren Tätigkeiten, dem Berufsalltag und ihren Erfahrungen mit der Inklusion, welche eine Tagesförderstätte in einem Wohngebiet mit sich bringt.


Nun kamen am 23.11.2017 um 10 Uhr 27 Schülerinnen und Schüler mit einer Lehrerin und einer Schulbegleitung in die Tagesförderstätte.

Zunächst wurden die Schüler in zwei Gruppen durch das Gebäude geführt. Es wurde das Konzept des Hauses, offene Gruppen und täglich wechselnde gruppenübergreifende Angebote für Besucher sowie die bereits angewandte unterstützte Kommunikation vorgestellt.

Dann gab es die Präsentation der Rollstuhltänze, die eine Mitarbeiterin seit einem Jahr mit mehreren Besucherinnen und Besuchern einübt.

Nach einer von den Schülern geforderten Tanz-Zugabe zu "Atemlos" bildeten die Schüler fünf Gruppen und jede Gruppe hat mit Unterstützng von Bewohnerinnen und Bewohnern eine vorbereitete Bastelaufgabe erledigt. Es wurden Sterne begklebt, Karten gebastelt, Schneeflocken ausgeschnitten und mit Glitzer überzogen. Hände aufgemalt und ausgeschnitten, die als Elchgeweihe angeklebtw urden und Tannenbäume aus Holz mussten geschliffen und angemalt werden. Wer seine "Arbeit" fertig hatte, konnte mit einem Mitarbeiter eine Runde auf dem Doppelschalenfahrrad drehen.


Auf beiderseitigem Wunsch bleibt der Kontakt zum Hermann-Billung-Gymnasium bestehen und die Tagesförderstätte Amelungstraße würde sich freuen, wieder in die Schule zu gehen und auch Schulklassen begrüßen zu dürfen.

E. Heins

Das könnte Sie auch interessieren

196

Ansprechpartner

Melanie Warnecke
Unternehmenskommunikation
Fuhrberger Str. 219
29225 Celle

m.warnecke@lobetalarbeit.de

Based on mch: web.mag