Gänse ziehen ein!

211

Der Osterberg erhält Nachwuchs!

Der Tierschutzverein Scotty´s Freunde e.V. hat vor einiger Zeit ein Gänseküken bekommen, welches mutterseelenallein aufgefunden wurde. Nach diversen Versuchen, das Küken bei verschiedenen Wildtierstationen unterzubringen, hat sich der Tierschutzverein entschlossen, dieses Gänseküken aufzuziehen. Damit es nicht alleine groß werden musste, wurde ein zweites Gänseküken angeschafft.

Nun sind sie beide groß und der Verein auf der Suche nach einem schlachtfreien Zuhause. Durch das Internet wurde der Tierschutzverein auf die Lobetalarbeit und die Außenstelle Osterberg in Garßen aufmerksam.

Nach einer ersten Kontaktaufnahme, ob wir als Lobetalarbeit die Gänse auf dem Osterberg aufnehmen können, wurde eine Übergabe vereinbart. Denn:

Die Gänse haben den idealen Platz auf dem Osterberg in Garßen. Dort wohnen 25 Menschen mit Behinderungen - es ähnelt "Bullerbü". Hier werden neben Damwild, Schafen, Hühnern, Tauben, einer Ente auch (bisher) drei Gänse fachkundig durch unsere Bewohner mit Unterstützung der Mitarbeiter*innen versorgt.

Große Vorfreude war unter den Bewohnern verbreitet, alle warteten gespannt auf die neuen Gänse und als das Auto auf den Hof fuhr, war die Freude groß! Auch die drei Gänse, die bereits auf dem Osterberg leben, waren sehr neugierig, wie auf den Fotos zu sehen ist!

Jetzt heißt es für die neuen Bewohner des Osterbergs - Einleben im neuen Zuhause!

Das könnte Sie auch interessieren

Based on mch: web.mag