Besuch der INFA

153
 

Im Oktober besuchten 10 Schülerinnen und Schüler sowie 3 Lehrkräfte der Abschlussstufe die „Infa“ - Deutschlands größte Erlebnis- und Einkaufsmesse - in Hannover.

Hierfür wurden mit Bussen und Bahnen öffentliche Verkehrsmittel genutzt. Zum schulischen Angebot gehörte das Recherchieren der möglichen Verbindungen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und auch die Nutzung dieser mit dem Kauf der günstigsten Tickets.

Gut sind alle auf dem Messegelände angekommen, wo die Eintrittskarten gekauft wurden - endlich konnte dann die Messe erkundet werden.

Die Schüler haben sehr viel sehen und vor allem auch probieren können. Einen Höhepunkt bildete das Eis, dass allen Schülern von den Lehrern spendiert wurde.


Hier ein paar Schülerstimmen zu dem Ausflug:

Nadine: „Am tollsten fand ich den Stand mit „Glubschis“ und den Weihnachtsstand.“

Jennifer: „Ich war am Mittwoch, den 18.10.2017 bei der Infa in Hannover. Wir sind mit dem Zug nach Hannover gefahren und dann mit der S-Bahn zur Infa und habe mir ein Spiel für die Playstation gekauft. Und wir haben ein Eis gegessen.“

Christian: „Die Infa war supertoll. Ich habe grünen Käse probiert.“

Jenny: Ich war am Mittwoch, den 18. Oktober auf der Infa. Ich habe Massage ausprobiert. Ich habe Käse probiert. Ich habe mir Textilprodukte angeguckt und Ideen gesammelt. Wir sind Zug gefahren und hatten ein leckeres Lunchpaket. Wir haben uns den Thermomix angeguckt und ausprobiert und habe ganz viele Sachen aus Honig gesehen. Das war mein Tag.“

J. Fangmann

Die Schüler haben ihre Eindrücke selbst aufgeschrieben

Das könnte Sie auch interessieren

Based on mch: web.mag