Ab geht´s in den Heidepark

217

Ein Tag voller Freude im Heidepark

Schon lange hatten wir uns einen Ausflug mit den jüngeren Schülern in den Heidepark gewünscht. Da die Kosten eines solchen Ausflugs jedoch sehr hoch und für uns schwer zu finanzieren sind, hatten wir im Frühjahr den Heidepark angeschrieben, um nach Vergünstigungen zu fragen, die uns den Besuch ermöglichen könnten.

Zu unserer Freude betreibt der Träger des Heidepark eine eigene Wohltätigkeitsorganisation (Merlin’s Zauberstab ist die hauseigene Wohltätigkeitsorganisation der Merlin Entertainments Group, dem weltweit zweitgrößten Betreiber von Freizeitattraktionen. Merlin’s Zauberstab verzaubert den Alltag schwerkranker, behinderter und benachteiligter Kinder auf der ganzen Welt.)

Und hat uns nicht nur einen vergünstigten Eintritt, sondern sogar einen kostenlosen Eintritt ermöglicht.

Unter Aufregung und mit viel Vorfreude haben wir uns bei herrlichem Wetter auf den Weg gemacht und schon im Bus geplant, wer mit welchen Fahrgeschäften fahren wird und mit welchen lieber nicht.


Und genauso wurde es gemacht. Alles wurde ausprobiert, wenn man sich denn traute und alle hatten einen Riesenspaß. Wir haben „Peppa Pig“, „Lord Explorus“ und „Wumbo“ getroffen und sind mit der Schiffschaukel, der Wildwasserbahn und anderen Attraktionen gefahren, die uns viel Spaß gemacht haben. Unsere Sinne wurden hier ordentlich auf die Probe gestellt, zum Glück ist aber keinem schlecht geworden, nur haben einige den Park durch die Wildwasserbahn und diverse Wasserspiele durchnässt verlassen. Bei dem Spaß, den wir dabei hatten, machte das aber gar nichts, sondern gehörte einfach dazu.


Ein riesengroßes Dankeschön sagen wir dem Heidepark und hoffentlich auf Wiedersehen!

Schüler und Lehrkräfte der Hermann-Reske-Schule!

Das könnte Sie auch interessieren

Based on mch: web.mag